BannerbildBannerbild
07502-94114-133
Link verschicken   Drucken
 

Leitbild

Qualitätsbereich I - Unterricht

Qualitätsleitsatz:

Wir gestalten unsere Lehr- und Lernprozesse so, dass fachliche und überfachliche Kompetenzen und Werte vermittelt werden.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir fördern jeden einzelnen Schüler nach seinen Fähigkeiten, Möglichkeiten und Bedürfnissen.

 

  • Differenzierung, z.B. LRS-Förderung, Tandemstunden, Päd. Assistentin, Lerngruppen, individuelles Lernen,

  • Leseförderung u. a. durch Vorlesen

 

Wir gestalten die Unterrichtsprozesse so, dass sich handlungsorientierte Formen, schülerzentrierter Unterricht und Projekte an den Bedürfnissen der Zielgruppe und des Einzelnen orientieren.

 

  • Siehe Methodencurriculum

 

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern eine außerordentliche Förderung (Profilbildung)

 

  • Musik

  • Bläserklasse, Percussuionsklassen, Flöten

  • Gesundheitserziehung (z.B. „Komm mit in das gesunde Boot“)

  • Soziales Lernen

 

Wir nutzen die Leistungsfeststellung als Werkzeug zur Orientierung für Schüler und Lehrer für die Einordnung des Lernstandes und des Lernfortschrittes.

 

  • Selbsteinschätzungsbögen

  • Tests, Klassenarbeiten

  • Referate, Präsentationen

  • Vergleichsarbeiten (VERA)

 

Zahlreiche Bildungsangebote und Mittagessen an vier Tagen rhythmisieren den Schulalltag und ergänzen das Unterrichts- Angebot (Ganztagsgrundschule)

  • Durchgehende Ansprechpartner in drei Betreuungsräumen

  • Lernzeiten mit Lehrkräften

 

 

Qualitätsbereich II – Professionalität der Lehrkräfte

Qualitätsleitsatz:

Wir legen Wert auf die Zusammenarbeit und auf die regelmäßige Planung und Durchführung von gemeinsamen Aktionen.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir führen Unterricht gemeinsam durch.

 

  • Tandemstunden zur Unterstützung des individuellen Lernens

  • Klassenübergreifender Unterricht

 

Wir sind bestrebt, uns pädagogisch und fachlich weiterzuentwickeln.

 

  • Individualfeedback

  • Austausch innerhalb des Kollegiums

  • Regelmäßige Planung von Unterricht mit Kollegen derselben Klassenstufe

  • Fortbildungen

  • Pädagogische Nachmittage

 

Wir führen klassenübergreifende Aktionen durch.

 

  • konf. und ökumenische Gottesdienste

  • St. Martin

  • Nikolaus

  • Adventssingen in jedem Haus

  • UNICEF-Projekt

  • Adventssingspiel

  • Lesewoche

  • Eislauftag

  • Osterprojekte

  • Dorfputzete

  • Schulfest

  • Sportfest

  • Projekt- und Präventionswoche

 

 

Qualitätsbereich III – Schulführung und Schulmanagement

Qualitätsleitsätze:

Die Schulleitung organisiert die schulischen Abläufe. Sie fördert den Austausch aller am Schulleben Beteiligten und pflegt einen engen Kontakt mit außerschulischen Partnern.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir sorgen für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Unterrichts.

 

  • Deputatsverteilung

  • Stundenpläne

  • Raumpläne

  • Aufsichtspläne

  • Vertretungspläne

  • Ferienplan

 

Wir sind bestrebt für unsere Schülerinnen und Schüler ein attraktives Ganztagsangebot anzubieten

 

  • Betreuungspersonen als Ansprechpartner der Kinder

  • Bildungsangebote

  • Bewegungspausen

  • Mittagessen

 

Wir sehen uns in der Pflicht, bestmögliche Mittel zu beschaffen.

 

  • Etatplanung

  • Jugendbegleiterprogramm

  • Monetarisierung von Lehrerstunden

  • Lehrbeauftragte

  • Förderverein

 

Wir motivieren Kollegium und Mitarbeiter zu ständiger Weiterqualifizierung.

 

  • Lehrkräfte

  • Jugendbegleiter

  • Päd. Assistentin

  • Schulbegleiter

  • Personal der Ganztagsschule

  • Geeignete Fachkräfte

  • Schulsozialarbeiterin

 

Austausch

 

 

Wir legen Wert auf eine konstruktive und harmonische Zusammenarbeit in den schulischen Gremien.

 

  • GLK

  • Schulkonferenz

  • Elternbeirat

  • GTS-Team

  • Runde Tische

  • Kindergartenkooperation

 

Kontakt

 

 

Wir pflegen Kontakt zu unseren außerschulischen Partnern.

 

  • Gemeinde

  • Weiterführende Schulen

  • Kirche

  • Kindergärten

  • Vereine

  • Kooperationsschulen

  • Beratungstellen und Jugendamt

 

 

Qualitätsbereich IV – Schul- und Klassenklima

Qualitätsleitsatz:

Eine ästhetische und anregende Lernumgebung ist uns wichtig.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir legen Wert auf die Gestaltung des Klassenzimmers.

  • Bilder und andere Unterrichtsergebnisse

  • wichtige Infos im Klassenzimmer (Stundenplan, Dienste, Klassenregeln, Geburtstage)

  • sichtbare / verständliche Ordnungssysteme

  • Sauberkeit

 

Uns ist wichtig, dass unsere drei Schulhäuser als Lernorte genutzt werden.

  • Tischgruppen auf den Fluren

  • Spielecken

  • Arbeitsecken mit Material

  • „Ausstellungen“ / Bilder

  • Gruppenräume

  • Ruheraum

 

Wir legen Wert auf eine kindgemäße Gestaltung und Nutzung von Schulhof und Außenanlagen.

  • Farbliche Gestaltung der Schulhäuser

  • Spielekisten für die Aktivpause

  • Festinstallierte Spielgeräte / zwei Sportplätze / Minispielfeld

 

Qualitätsleitsatz:

Wir achten darauf, dass alle am Schulleben Beteiligten respektvoll miteinander umgehen.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir achten auf ein geregeltes, friedliches Miteinander.

 

  • Schulordnung, Klassenregeln

  • Sozialcurriculum

  • Prävention „stark.stärker.WIR“

  • Präventionswoche

  • Inklusion: Zusammenarbeit mit Schussentalschule (FÖS) und Martinusschule (G)

  • Kooperation mit dem SBBZ Sehen

  • Wertschätzung anderer Nationalitäten und Religionen

  • Frühaufsicht, Pausenaufsicht

 

Es ist uns ein Anliegen, dass sich Schüler und Lehrer über Gefühle und Befindlichkeiten mitteilen dürfen.

 

  • Morgenkreis, Wochenabschluss, Klassenrat

  • Mitarbeitergespräche, Teamsitzungen, runde Tische

 

Die individuelle Wertschätzung aller am Schulleben Beteiligten ist uns sehr wichtig.

 

  • Anerkennung vermitteln durch Worte, Gesten, Berücksichtigung von individuellen Wünschen

 

Uns ist es wichtig, bei schulischen und häuslichen Problemen Lösungsmöglichkeiten anzubieten.

  • Beratung durch Lehrer, Schulsozialarbeit, Zusammenarbeit mit Psychologen und psychologischen Beratungsstellen, Jugendamt

 

 

Qualitätsbereich V – Partnerschaften

Qualitätsleitsatz:

Wir sehen unsere Schule als Teil des Gemeindelebens mit dem Anspruch, vielfältige Kooperationen einzugehen und diese zu pflegen.

 

Kriterien:
Indikatoren:

Wir kooperieren mit Eltern.

  • Lesewoche

  • Projekte, Präventionswoche

  • Schulfeste

  • Powerfrühstück

  • Betreuung

  • Bildungsangebote

  • Mittagessen

 

Wir kooperieren mit pädagogischen und sonderpädagogischen Einrichtungen.

 

  • 5 örtliche Kindergärten

  • KBZO Ravensburg, Schussentalschule (FÖS) Wgt.

  • Martinusschule (G) Rbg.

  • Hoffmannschule W’dorf (E)

  • Schulsozialarbeit

 

Wir kooperieren mit Vereinen.

 

  • Musikschule Ravensburg

  • Musikverein Baindt

  • Schachverein Wgt.

  • Sportschule KISS Wgt.

  • Tennisverein Baindt

  • SV Baindt

 

Wir nützen öffentliche Einrichtungen.

 

  • Gemeindebücherei Baindt

  • Feuerwehr Baindt

  • Hallenbad Baienfurt

  • Forstamt Mochenwangen

  • Rathaus Baindt

  • Klärwerk (Berg)

  • Ernährungszentrum Bad Waldsee

  • Verkehrsschule Eschach

 

Wir beteiligen uns an örtlichen Festen und Veranstaltungen.

 

  • Dorfputzete

  • Jubiläumsfeste

  • Fasnet mit Kinderball

  • Altenzentrum Selige Irmgard Baindt

  • Dorffest

 

Wir feiern ökumenische Gottesdienste.

  • Schulanfang und -ende

  • Einschulung

  • Adventsgottesdienst

  • wöchentlicher Schülergottesdienst (katholisch)

 

 

Veranstaltungen - Termine

Ferienplan 2019/2020

 

Buchungen für die Ferienbetreuung in den Sommerferien können über reservix.de vorgenommen werden!

 

 

 

 

Aktuelles

Speiseplan

Aktuell erhalten nur Kinder ein Mittagessen, die länger als 13 Uhr in der erweiterten Notbetreuung angemeldet sind.

Die Bestellung und Abrechnung des Mittagessens erfolgt durch das Sekretariat und NICHT durch die Eltern.